Grand Canyon am Car-Freitag

Veröffentlicht: 1. April 2013 in Beiträge
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Unser Zimmer im MGM; Dank einer kleinen Spende an der Rezeption bekommt man dann auch für unter 50$ eine schöne Suite (einfach ein bisschen Trinkgeld in den Reisepass legen und nett nach einem Upgrade fragen):

USA_1001

USA_1002

USA_1005

USA_1008

Obwohl gerade erst angekommen, sollte der Tag schon um 8 Uhr starten, da wir Großes vorhatten: Es ging zum Grand Canyon! Um 9 Uhr gab es noch ein Frühstück bei BK bevor es wirklich los ging. Aber nicht irgendwie, sondern stilecht im amistyle mit diesen Schätzchen (Kosten so ca. 280$ für die Corvette):

image

image

image

Geile Autos, geile Auflösung:

USA_1037

Hier haben uns ein paar Zigeunerkinder die Energydrinks aus dem Auto geklaut, also vorsichtig!

USA_1133

Corvette

USA_1139

Mustang

USA_1151

Camarao

USA_1057

Die Preise beziehen sich auf eine Gallone 3,79 l – also ein Traumpreis!

USA_1064

USA_1066

USA_1190

Ich kann Euch sagen, DAS macht Spass, wenn man bei 100 mph das Gas nochmal durchdrückt und trotzdem voll in den Sitz gepresst wird und dann rechts und links überholt wie man lustig ist… Wir haben uns selbstverständlich immer exakt an die Geschwindigkeitsbegrenzung von maximal 75 mph gehalten und wissen nur vom hören sagen wie es sich anfühlt, mit knapp 140 mph (also ca. 225 kmh) zu fahren. Was auf Videos, die jedoch niemals veröffentlicht werden, deutlich zu sehen ist.

Nach einem unendlich spaßigen Weg von Las Vegas, Nevada zum Grand Canyon, Arizona erreichten wir um 3 Uhr den Heliport. Thomas und ich setzen uns dann entspannt in den Heli (Kosten so 170$, wenn ich mich recht erinnere) und flogen über den Grand Canyon:

image

image

image

Danach gab es noch ein wenig Autoaction nach dem Mittagessen. Also nur so ein paar Burnouts und Drifts… 😛

Zum Ende fuhren wir noch kurz in den National Park (kostet wie alle Parks Eintritt) die ganze Geschichte nochmal vom „Nahen“ betrachten:

image

Schönere Bilder folgen von zu Hause…

Jetzt bin ich so seit zwei Jahren zu Hause, also hier:

Heliflug

USA_1074

USA_1082

USA_1085

USA_1088

USA_1094

Grzyb filmt alles mit der GoPro Actionkamera.

USA_1110

USA_1111

My Name is Earl!

Im Park

USA_1185

USA_1160

USA_1161

USA_1163

USA_1165

USA_1174

USA_1175

USA_1176

USA_1180

USA_1181

USA_1183

Um ungefähr halb 11 waren wir zurück und brachten schweren Herzens die Autos weg.

USA_1188

Am „Abend“ ging es dann noch in unser Casino im MGM und noch ins Hooters Casino, wo sich der Thomas beim Black Jack eig. ganz gut geschlagen hat. Trotzdem stand am Ende ein Minus von 40$ bei knapp 3 Std. Spielzeit und ca. 5 Freigetränken. Vom Prinzip also ein +- 0 Geschäft bei viel Fun. Dass ich das schnelle Geld machen wollte beim Roulette, was nicht geklappt hat, erzähle ich jetzt nicht! Meine Zeit kommt noch… bestimmt… wirklich! Ach lasst mich doch in Ruhe!!! War aber auch nur ein Bruchteil dessen, was der ganze Tag gekostet hat, also whatever. Man lebt nur einmal und so wie wir leben, reicht einmal auch! 😉

Timo

Advertisements
Kommentare
  1. Sandra sagt:

    So, so, die Auto´s haben Euch also überlebt 😉 Ich hoffe auf ne Menge Fotos die belegen, dass Bear Grills ein Weich.. gegenüber Euch ist;-) Viel Spaß bei der Restwoche. Ja, ja, in einer Woche geht das Mobbing wieder los, vor allem weil hier noch Minusgrade sind. Neid 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s